Pouletspiess an Zitronen-Rub mit Estragon Butter und geröstetem Brot

Zeitaufwand

BIS 40 MINUTEN

Portionen

Zutaten Menge


  • Schweizer Pouletbrüstchen à je ca. 140 g, in ca. 3 cm grosse Würfel geschnitten 1 Stück
  • grosse, braune Champignons 50 Gramm
  • Butter, weich 30 Gramm
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zitronensaft 1.25 Gramm
  • Estragon 1 Zweige
  • kräftiges Bauernbrot 1 Scheibe
  • Holzspiesse 4 Stück

Zitronen-Rub

  • Bio-Zitronen, Zeste 0.5 Stück
  • Paprikapulver 1.25 Gramm
  • schwarzer Pfeffer 0.25 EL
  • Knoblauchzehe, gepresst 0.25 Stück
  • Salz 1.25 Gramm
  • Rosmarin, getrocknet 0.5 Gramm
  • Thymian, getrocknet 0.5 Gramm

Vorbereiten

Für den Rub; Knoblauchzehe mit Salz zu einer Paste verreiben. Alle anderen Zutaten dazugeben und gut vermischen.
Poulet-Würfen im Zitronen-Rub wenden. Rub gut andrücken und das Fleisch bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten abgedeckt marinieren lassen.
Champignons putzen und je nach Grösse halbieren.
Butter schaumig schlagen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Estragon Blättchen von den Zweigen zupfen, fein schneiden, unter die Butter rühren und kühl stellen.

Zubereiten

Poulet-Würfel mit den Champignons abwechselnd auf Spiesse stecken.
Spiesse auf den vorgeheizten Grillrost bei 200 °C ca. 8 bis 10 Minuten indirekt grillen.
Brotscheiben dazulegen und ebenfalls grillen. Deckel geschlossen.
Brot mit Estragon Butter bestreichen und zu Pouletspiess servieren.

Rezeptidee von Bell

 

Deckel

geschlossen

vorheizen

5 Minuten auf mittlerer Stufe


Empfohlenes Zubehör