Tomaten- und Olivenbrot

Zeitaufwand

BIS 40 MINUTEN

Portionen

Zutaten Menge


  • Mehl 87.5 g
  • Milch, lauwarm 50 g
  • Frischhefe 0.125 Würfel
  • Salz 1.25 g
  • Olivenöl 10 g
  • schwarze Oliven, entsteint, in Streifen geschnitten 10 g
  • Tomatenpürée 2.5 g
  • getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, in feine Streifen geschnitten 10 g

Rezept von Roland Trettl

Vorbereiten

Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung drücken.
100 g Milch mit der Hefe verrühren, in die Mehlmulde giessen und verrühren.
Die restliche Milch mit Olivenöl und Salz vermischen und beigeben.
Alle Zutaten ca. 10 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten.
Teig halbieren und bei der einen Hälfte noch das Tomatenpüree unterkneten.
Teige zudecken und bei Zimmertemperatur 2 Stunden gehen lassen.
Bei der Teighälfte mit Tomatenpüree die Tomaten, und bei der anderen Teighälfte die Oliven in den Teig kneten.
Aus den beiden Teighälften je ein Brotlaib formen und auf das Backpapier legen. Teig einschneiden und noch einmal zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen

Zubereiten

Die Brote mit dem Backpapier auf den vorgeheizten Pizzastein legen und bei 220° C ca. 30 Minuten backen.

Tipp

Brote lauwarm servieren.

 

Deckel

offen

vorheizen

5 Minuten auf höchster Stufe bei geschlossenem Deckel